So funktioniert es

Unser Lastenrad ist ein Bergamont E-Cargoville LJ 70:

  • Universell einsetzbare, 70 cm lange, 45 cm breite, Ladefläche aus massivem Holzboden, mit 90 kg Traglast.
  • Leergewicht: 44 kg
  • Zulässiges Gesamtgewicht: 220 kg (Fahrrad inkl. Fahrer/in, Bekleidung und Gepäck)
  • Bosch PowerTube Akku 36 V Li Ion, 625 Wh.
  • Cargo spezifischer Antrieb mit kraftvoller Bosch Cargo Line Drive Unit (250 W, max. 25 km/h) in Kombination mit stufenloser enviolo Nabenschaltung.
  • Sicherheitspaket mit hydraulischer Magura CMe5 Cargo Scheibenbremse, 70 Lux Busch + Müller LED Lichtanlage und stabilem BGM Zweibeinständer.

Wer kann das Lastenrad ausleihen?

Jeder ab 18 Jahren, der einen gültigen Personalausweis oder Reisepass besitzt und vorzeigen kann.

Lesen Sie dazu auch unsere Nutzungsbedingungen!

Wie reserviere ich das Lastenrad?

Als erstes müssen Sie sich registrieren. Bitte nur korrekte Angaben machen (Namen, Telefonnummer und E-Mail), sonst können wir Sie bei Problemen nicht kontaktieren bzw. können wir Ihnen das Fahrrad nicht ausleihen. Bei der Registrierung bitte Ihr Passwort (eigenes oder vorgeschlagenes) festlegen.

Über den Buchungskalender können Sie das Lastenrad dann reservieren oder eine Buchung wieder stornieren.

Wo und wann hole ich das Lastenrad ab?

Diese Angaben finden Sie im Buchungskalender.

Die Abholung und Rückgabe erfolgt zu den im Kalender angegebenen Öffnungszeiten. Bitte teilen Sie uns unbedingt Ihre gewünschte Abholzeit mit. Bei der Abholung muss jemand von ADFC dabei sein und nur so können wir eine reibungslose Ausleihe organisieren. Die nötigen Kontaktdaten (E-Mail oder Telefonnummer) entnehmen Sie in der Bestätigungs-E-Mail, die nach jeder Buchung verschickt wird.

Die maximale Reservierungszeit beträgt 7 Tage.

Sie wollen das Lastenrad ganz spontan ausleihen? Auch in solchen Fällen müssen Sie es zuerst reservieren und die Abholzeit mit uns vereinbaren.

Was muss ich beim Ausleihen mitbringen?

  • Personalausweis oder Reisepass (Mindestalter 18 Jahre)
  • 50,– € Kaution
  • Buchungs-Code – diesen erhalten Sie mit der Bestätigungs-E-Mail
  • Leihvertrag (vorher ausdrucken, durchlesen und ausfüllen – dann geht es schneller)
  • Ca. 20 Minuten für die Übergabe und Probefahrt einplanen

Was ist beim Fahren zu beachten?

Das Lastenrad ist vom Typ „Long John“, d. h. ein einspuriges Lastenrad mit der Ladefläche vor dem Fahrer. Dadurch ist das Lastenrad auch in Kurven sehr natürlich zu fahren. Das Einlernen vom Fahren geht deshalb ziemlich zügig.

Es lässt sich auch ohne Motorunterstützung gut fahren. Beim Manövrieren bei niedrigeren Geschwindigkeiten empfiehlt sich jedoch, diese zu aktivieren, damit man bei Bedarf die nötige Leistung vorhanden hat.

Die stufenlose enviolo Nabenschaltung hat eine ausreichende Spreizung, so dass man – wenn man’s mag – auch schwere Lasten ohne Motorunterstützung befördern kann. Die „schnellste“ Übersetzung erlaubt dann Geschwindigkeiten um 25 km/h – schneller wird man in Gilching und Umgebung daher wohl kaum werden.

Besondere Vorsicht ist jedoch auf Schotter- und Feldwegen geboten, da man das eventuelle „Ausrutschen“ vom Vorderrad in einer Kurve kaum noch in Griff bekommen kann. Dies gilt umso mehr beim beladenen Lastenrad. Hier also bitte lieber langsamer fahren.

Um unnötige Verletzungen zu vermeiden, darf das Lastenrad nicht zum Personentransport verwendet werden!

Versicherung

Jedem Entleiher wird ausdrücklich empfohlen, eine Haftpflichtversicherung abzuschließen. Diese sollte auch Schäden durch die Nutzung von Elektro-Fahrrädern (bei unserem Lastenrad handelt sich um ein Pedelec, d.h. die Elektro-Unterstützung bis 25 km/h) einschließen. Bitte prüfen Sie Ihren Vertrag darauf, dass das Risiko der tretunterstützten Fahrräder mitversichert ist!

ADFC-Mitglieder sind durch Ihre Mitgliedschaft automatisch als Verkehrsteilnehmer mit dem Rad oder zu Fuß haftpflichtversichert. Dies schließt auch die Nutzung eines Pedelec bzw. Lastenrads (also auch unseres) mit ein. Näheres unter login.adfc.de/versicherung/haftpflichtversicherung.

Buchung stornieren

Sollten Sie – aus welchem Grund auch immer – Ihre Buchung nicht wahrnehmen können, stornieren Sie sie bitte so bald wie möglich, damit das Lastenrad für andere wieder frei wird.

Hier stornieren.

Was soll ich bei Problemen und Schäden machen?

Mit der Bestätigungs-E-Mail erhalten Sie auch unsere Telefonnummer. Zögern Sie nicht, diese bei jeglichen Problemen zu nutzen – wir beraten Sie gerne.