Fahrradreparaturaktion und Sammlung von Gebrauchträdern für Geflüchtete

Pressemitteilung KV Starnberg

Am Samstag den 14. Mai findet im Rahmen des Familienfestes zur Eröffnung von See and the City am Bahnhofplatz beim Bayrischen Hof in Starnberg eine Fahrradreparaturaktion des ADFC unter der Schirmherrschaft unseres Bürgermeisters Herrn Patrick Janik statt. Beginn ist um 12.00 Uhr mit der Begrüßung durch Bürgermeister Patrik Janik.

Am Stand von Bergfrei, Helmuts Biker-Service und ADFC Starnberg können alle Bürger mit ihren Fahrradsorgen und Defekten kommen und werden bei Reparaturen und Ausrüstungsfragen fachkundig unterstützt. Der ADFC bietet zu diesem Anlass eine Codierung der Fahrräder an. Dabei werden am Fahrrad mit einem nicht ablösbaren Etikett verschlüsselt Name und Anschrift des Eigentümers angebracht. Anton Maier vom ADFC Starnberg: „Gerade zu Beginn des Radsommers ist es wichtig, die Sicherheit und Funktionstüchtigkeit seines Fahrrads in Augenschein zu nehmen, damit nicht ein Defekt die erste größere Ausfahrt verhindert.“

Außerdem wollen wir eine Fahrradsammelaktion für die Flüchtlinge aus der Ukraine starten. Wir bitten deshalb alle, die brauchbare Fahrräder entbehren können, diese jetzt schon abzugeben. Bitte melden Sie sich bei Peter Lietzenmaier, Tel. Nr. 01777290647. Unsere ehrenamtlichen Helfer werden dann die Räder auf ihre Verkehrstüchtigkeit prüfen und ggf. überarbeiten. Kinderfahrräder/Laufräder sind ebenfalls willkommen. Die Kriegsflüchtlinge werden es danken.

© ADFC Starnberg 2022


Fördermitglieder: