Pressemitteilung zur Umfrage des ADFC-Gilching bei den Bürgermeisterkandidaten, der Bürgermeisterkandidatin

Sehr geehrte Damen und Herren,

die ADFC-Ortsgruppe hat allen Kandidaten für den Ersten Bürgermeister/die Erste Bürgermeisterin in Gilching bei der Kommunalwahl am 15. März eine Umfrage mit allgemeinen Fragen zum Radfahren sowie zum Radverkehr in der Gemeinde zugesandt. Den Fragenkatalog zusammen mit den (ungekürzten) Antworten der Kandidaten haben wir auf die Homepage des ADFC-Gilching gestellt.

Alle Kandidaten haben angegeben, dass sie das Fahrrad als Verkehrsmittel gerne benutzen, sich damit in Gilching aber nur mit Einschränkungen sicher fühlen. Das größte Unsicherheitsgefühl empfinden die Bürgermeisterkandidaten dabei auf der Römerstraße.

Aus dem schlechten Ergebnis des ADFC- Fahrradklimatest 2018 für Gilching ziehen alle Kandidaten den Schluss, dass die Gemeinde mehr tun muss, damit sich Radfahrer in Gilching sicherer fühlen können.

Aus Sicht des ADFC ist vor allem bemerkenswert, dass alle Kandidaten eine Mitgliedschaft in der Arbeitsgemeinschaft fahrradfreundliche Kommunen (AGFK) befürworten.

Differenzierter fallen die Antworten zur Frage aus, wie die Kandidaten als Bürgermeister/Bürgermeisterin den Radverkehr gezielt fördern wollen, wobei vier der fünf Kandidaten die Einrichtung eines Runden Tisches Radverkehr befürworten. Den ADFC freut vor allem, dass eigentlich alle Kandidaten die Ortsgruppe Gilching zukünftig stärker bei der Förderung des Radverkehrs mit einbinden wollen.

Die Fragen im Überblick:

  1. Fahren Sie gerne Rad? Wenn ja: Fahren Sie auch gerne in Gilching mit dem Rad?

  2. Wie häufig benutzen Sie das Fahrrad für Wege in Gilching:
    Täglich – mehrmals in der Woche – einmal pro Woche oder seltener?

  3. Auf welchen Straßen und Wegen in Gilching fühlen Sie sich als Radfahrer/in sicher - auf welchen eher unsicher?

  4. Welche Konsequenzen für die Arbeit als Erster Bürgermeister/Erste Bürgermeisterin würden Sie aus dem ADFC Fahrradklimatest 2018 (Gesamtbewertung Schulnote 4,1) ziehen?
    S.a.: https://object-manager.com/om_map_fahrrad_if_2018/data/2018/Gilching.pdf

  5. Befürworten Sie, dass Gilching die Mitgliedschaft in der Arbeitsgemeinschaft fahrradfreundliche Kommunen (AGFK) anstrebt?

  6. Wíe würden Sie als Bürgermeister/in den Radverkehr in der Gemeinde gezielt fördern wollen (beispielsweise durch die Einrichtung eines Runden Tisches Radverkehr oder die Stärkung des Fahrradbeauftragten)?

  7. Wie stehen Sie zu einer Umverteilung des Verkehrsraums zugunsten des Fuß- und Radverkehrs in Gilching? (Gerne konkret am Beispiel der Römerstraße)

  8. Welche Anregung bzw. welche Wünsche haben Sie an den ADFC-Gilching?

Mit freundlichen Grüßen
Kilian Häuser



© ADFC Starnberg 2020


Fördermitglieder: